le projet


In der dicht bebauten Stadt, im hektischen Alltag
suchen wir nach Ausgleich, Ruhe und Erholung. Der
Wunsch nach greifbar nahem Freiraum, nutzbaren
Grünflächen sowie sozialem Austausch im Quartier
wächst zum Grundbedürfnis heran.

Es wird Zeit, unsere Ressourcen zu nutzen, und aus
brachliegenden Flächen einen Ort für alle zu schaf-
fen. Dafür müssen wir weder einsame Rangierbahn-
höfe, noch abgelegene Industrieareale aufsuchen;
es genügt der Schritt in den eigenen Hof!

Spartanisch eingerichtet, werden Innenhöfe oft
einfältig ausgestattet und trostlos den Anwohnern
überlassen. Dabei wird vergessen, dass dieser
wertvolle Raum dank zentraler Lage und optimalen
Dimensionen, grosses Potential für Bewegung und
Erholung bietet. Das Projekt «treffpunkt hof» zeigt,
wie eine graue, leere Fläche gleichzeitig zu einer
idyllischen und grünen Oase wird …

Ein romantischer Holzsteg führt durch die vielfältige
Pflanzenwelt mitten in das Herz der Siedlung – ein
Treffpunkt für Begegnung und Entspannung.

 


Eingerichtet mit hochwertigem Mobiliar, ist dieses
Plätzchen ein lauschiger Ort für gemeinsame Zeit
mit Nachbarn, Freunden und Familie.

Plötzlich rührt sich etwas!
Geschmeidig und verspielt in das Terrain integriert,
ist der Pumptrack Motivation für Bewegung und
Herausforderung für Koordination. Ob mit Trottinett
oder Velo, dieser Rundkurs ist ein Beispiel dafür, wie
Gross und Klein zusammen Spass haben können.

Mal sichtbar, mal versteckt werden die privaten
Terrassen durch eine sorgfältige Bepflanzung
abgeschirmt und raffiniert in die Landschaft einge-
bettet. Diese Nischen bieten einen gemütlichen
Rückzugsort und ermöglichen gleichzeitig einen
Blick in den Hof.

Entlang des Holzstegs führt unsere Reise langsam
zurück in das städtische Leben, doch unsere
Gedanken verweilen beim «treffpunkt hof» – der
Freiraum für Begegnung, Bewegung, Entdeckung
und Entspannung …


                                   Haben wir Sie inspiriert?